direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Arbeitskreis Barrierefreies Bauen

Im Arbeitskreis Barrierefreies Bauen treffen sich unterschiedliche Gruppen mit dem Ziel, die Universität barrierefreier zu gestalten. Beispiele für konkrete Maßnahmen, die in diesem Rahmen vereinbart werden, sind:

  • Anschaffung von mobilen und höhenverstellbaren Tischen
  • Einrichten von Rollstuhlstellplätzen
  • Automatisierung von Türen
  • Stufenmarkierung bei Treppen
  • Verbesserung der Beleuchtung (zum Beispiel in Fluren, Treppen, Gängen)

 

Diese Gruppen sind im Arbeitskreis vertreten:

  • Team Hochbau (Bauabteilung) [1]
  • Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutzt (SDU) [2]
  • Betriebsärztlicher Dienst (BÄD) [3]
  • Schwerbehindertenvertretung [4]
  • Personalrat  [5]
  • Personalrat der studentischen Beschäftigten [6]
  • Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) [7]

 

Der Arbeitskreis findet viermal im Jahr statt und wird von Frau Janin Dziamski, Beraterin für Studierende mit Behinderung und chronischer Krankheit, geleitet. Die Treffen sind öffentlich. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

 

Auf der linken Seite finden Sie die Termine zur Sitzung, sowie die Einladungen und Protokolle.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis und einige Umsetzungsbeispiele entnehmen Sie bitte der PDF "Vorstellung des Arbeitskreises Barrierefreies Bauen TU Berlin [8]".

 

 

Beratung für Studierende mit Behinderung und chronischer Krankheit
Straße des 17. Juni 135
Offene Sprechstunden in H 0070
Mo, Fr 9:30-12:30 Uhr
Di, Do 14-18 Uhr
barrierefrei@tu-berlin.de [9]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008