direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Semesterticket - Befreiung und Bezuschussung

Alle Studierende sind grundsätzlich verpflichtet, das Semesterticket zu bezahlen. Es gibt aber Gründe, in denen Sie eine Befreiung von der Beitragspflicht beantragen können. Wenn diese Gründe nicht Ihrer Situation entsprechen, Sie aber besondere finanzielle Schwierigkeiten haben, das Semesterticket zu bezahlen, dann kommt für Sie unter bestimmten Umständen ein Zuschuss zum Ticketpreis in Frage.

Bezuschussung zum Semesterticket

Studierende, die den Beitrag zum Semesterticket aufgrund besonderer finanzielle Schwierigkeiten nicht bezahlen können, haben die Möglichkeit, einen Antrag auf Zuschuss zu stellen. Dieser Zuschuss wird aus dem Sozialfonds bezahlt, in den alle Studierenden mit ihrem Semesterbeitrag einzahlen. Einen Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds können Sie stellen, wenn sie nachweisen können, dass eine besondere Härte Ihnen das Aufbringen des Semesterticketbeitrages erheblich erschwert, Ihr monatliches Einkommen Ihren Bedarf nicht überschreitet und Sie nicht über Vermögen verfügen. Alle drei Kriterien müssen erfüllt sein.

Der Antrag auf Zuschuss ist dabei unabhängig vom übrigen Rückmelde-/Immatrikulationsverfahren. Wird Ihr Antrag auf Zuschuss bewilligt, erhalten Sie entweder einen Teil des Ticketpreises oder den gesamten Betrag des Semestertickets zurück.

Weitere Informationen zum Zuschuss und das Formular für den Antrag auf Zuschuss aus dem Sozialfonds finden Sie auf der Seite vom Semesterticketbüro des AStA der TU Berlin

Befreiung vom Semesterticket mit Schwerbehindertenausweis

Wenn Sie über einen Schwerbehindertenausweis verfügen, welcher Sie zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs berechtigt, dann schicken Sie dem Campus Center einen Scan davon mit der Bitte um Befreiung vom Semesterticket per E-Mail zu. Auf der Seite des Studierendensekretariates finden Sie den Link zur E-Mailadresse, die Sie dafür verwenden können.

Die Befreiung wird dann für die Dauer der Gültigkeit des Schwerbehindertenausweises eingetragen und das elektronische Semesterticket wird entsprechend deaktiviert. Bitte beachten Sie daher eigenständig das Gültigkeitsdatum Ihres Schwerbehindertenausweises.

Befreiung vom Semesterticket ohne Schwerbehindertenausweis

Wenn Sie aufgrund der eigenen Erkrankung oder Behinderung in einem Semester den öffentlichen Nahverkehr nicht nutzen können und über keinen entsprechenden Schwerbehindertenausweis verfügen, dann können Sie einen „Antrag auf Befreiung von der Beitragspflicht zum Semesterticket“ ausfüllen und zusammen mit den erforderlichen Nachweisen im Semesterticketbüro des AStA der TU Berlin abgeben. Bitte beachten Sie die aktuellen Informationen auf den Seiten des Semesterticketbüros.

Befreiung vom Semesterticket aufgrund Urlaubssemester/ Teilzeitstudium

Studierende im Urlaubssemester sowie im Teilzeitstudium können die Befreiung vom Semesterticketbeitrag für das Sommersemester 2020 oder das Wintersemester 2020/2021 über ein Kontaktformular beim Campus Center beantragen.

Bitte beachten Sie dazu die Informationen auf den Seiten des Studierendensekretariates zum Semesterticket. 

Hinweis:

Ihr Studierendenausweis der TU Berlin hat ein integriertes Semesterticket - ein E-Ticket. Dabei handelt es sich um die sogenannte "fahrcard" des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB). Sobald Sie von der Beitragspflicht zum Semesterticket befreit wurden, wird Ihr Ticket deaktiviert und stellt keine gültige Fahrberechtigung dar.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe