direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studieren mit Behinderung und chronischer Krankheit

Rund 11 % der Studierenden haben eine studienerschwerende Beeinträchtigung. Ein Großteil der Erkrankungen ist nicht sichtbar.
Rund 11 % der Studierenden haben eine studienerschwerende Beeinträchtigung. Ein Großteil der Erkrankungen ist nicht sichtbar.
Lupe

Herzlich willkommen auf den Seiten der Beauftragten für Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten. Ich unterstütze Sie bei Fragen rund um das Studium mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung: beginnend mit der Bewerbung für ein Studium, über den Studienverlauf hinweg bis zum Abschluss. 

Zu den gesundheitlichen Beeinträchtigungen gehören Mobilitäts-, Hör-, Sprech- und Sehbeeinträchtigungen, sowie psychische Beeinträchtigungen (z.B. Depression, Psychosen), chronische Krankheiten (z.B. MS und Epilepsie) und Teilleistungsstörungen.

 

Folgen Sie der linken Navigation. Unter den dort aufgelisteten Schwerpunkten finden Sie Antworten auf Ihre Fragen. Unter anderem können Sie sich informieren über:

 

Sie können auch einfach vorbei kommen, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie alle Ihre Möglichkeiten kennen.

Offene Sprechstunde im Raum 0060 Hauptgebäude: jeden Donnerstag von 15.00-17.00 Uhr und nach Vereinbarung.

 

 

Aufgabenbereiche

Aufgabenbereiche
Zur vergrößerten Ansicht klicken Sie bitte auf das Symbol unten rechts.
Lupe

Wenn Sie einen Überblick über unsere Arbeit haben möchten, schauen Sie sich dazu unsere Zusammenfassung an.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt Beratung

Janin Dziamski
+49 (0)30 314-25607
Donnerstag 15-17 Uhr
Raum 0060 Hauptgebäude