direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Berliner Selbsthilfe

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales fördert beispielsweise die SEKIS (Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle). „SEKIS hilft Betroffenen bei der Gründung einer Gruppe und begleitet bestehende Initiativen bei ihrer Arbeit.“ Auf deren Webseite wird u.a. der Stammtisch Junge Selbsthilfe aufgeführt, inder kein Fokus auf eine Form der Erkrankung oder Behinderung liegt.

Zudem besteht eine Facebookgruppe „Studierende mit Beeinträchtigung Berlin“, welche für alle Studierenden und Studieninteressierten mit einer Behinderung, chronischen oder psychischen Erkrankung offen steht, die in Berlin wohnen oder vorhaben dorthin zu ziehen. Jeder darf Inhalte posten, sie müssen nicht direkt studienrelevant sein, sondern können auch allgemein mit dem Thema zu tun haben, zum gemeinsamen Austausch dienen etc.

Eine Auswahl an Selbsthilfegruppen, um das Spektrum aufzuzeigen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe